FACEIT Major: Änderungen am Turnierformat

Jul 31, 2018 12:00:00 AM

Das Format des kommenden FACEIT Major London 2018 wurde einigen Änderungen unterzogen. Dies geht aus dem offiziellen Regelbuch des Veranstalters hervor und bezieht sich vor allem auf Tiebreaker-Matches sowie das Seeding.

SWISS-Format mit Bo3 Tiebreaker-Matches


Wie aus dem offiziellen Regelwerk für das kommende Major in London hervorgeht, wird sich am grundlegenden Turnierformat nichts ändern. So beginnt das Major erneut mit der New Challengers Stage im SWISS-Format. Die Besonderheit ist, dass die Matches der Teams, die nach vier Spielen einen 2-2-Record vorweisen, in Best-of-Threes ausgetragen werden. Beim ELEAGUE Major: Boston 2018 wurden diese Tiebreaker noch in Best-of-Ones entschieden.


In der folgenden New Champions Stage treffen die besten acht Teams aus der New Legends Stage aufeinander. Hier wird es erneut ein Single Elimination Bracket im Modus Best-of-Three geben. Das Seeding für diese Stage, in der der neue Major Champion gekrönt wird, wird wie folgt aussehen:

 

  • Viertelfinale 1: Platz 1 vs. Platz 5
  • Viertelfinale 2: Platz 2 vs. Platz 6
  • Viertelfinale 3: Platz 3 vs. Platz 7
  • Viertelfinale 4: Platz 4 vs. Platz 8

     

  • Halbfinale 1: Gewinner Viertelfinale 1 und 2
  • Halbfinale 2: Gewinner Viertelfinale 3 und 4


Das neue Format könnte dazu führen, dass es im Finale des Majors zum Aufeinandertreffen des Erst- und Achtplatzierten aus der New Legends Stage kommt. Was in diesem Fall jedoch nicht möglich wäre, ist ein Endspiel zwischen dem Erst- und Zweitplatzierten.


Teilnehmerfeld FACEIT Major London 2018

Copyright © 2014 - 2017 by eSport4you.com Imprint